Aktuelles

Ausschreibung Wissenschaftspreis 2017

Die Heinrich-Stockmeyer-Stiftung schreibt auch in 2017 wieder den Stockmeyer Wissenschaftspreis aus. Das Auswahlverfahren ist abgeschlossen. Die Preisträger werden in Kürze bekanntgegeben.

mehr...

Stockmeyer Nachwuchspreis 2017

Auch im Jahr 2017 wird der mit 2.500 Euro dotierte Förderpreis für Nachwuchs­wissenschaftler(innen) ausgeschrieben. Das Auswahlverfahren ist abgeschlossen. Die Preisträger werden in Kürze bekanntgegeben.

mehr...

Stipendien Nachwuchs-wissenschaftler/innen

Auch im Jahr 2017 stellt die Stockmeyer-Stiftung finanzielle Mittel zur Förderung junger Nachwuchswissenschaftler/-innen zur Verfügung. Weitere Infos zu den Stipendien finden Sie hier.
Das Auswahlverfahren ist abgeschlossen.

mehr...

Gründer

Die Heinrich-Stockmeyer-Stiftung wurde im Jahr 1995 von der heutigen heristo unternehmensgruppe gegründet.

Die Stiftung basiert auf der Tradition und dem Selbstverständnis eines Familienunternehmens, das in drei Generationen aufgebaut wurde und sich bis heute in Familienbesitz befindet.

Der Gründer des Unternehmens ist Namensgeber der Stiftung.

1913

Lina und Heinrich StockmeyerDie ereignisreiche Geschichte des Unternehmens beginnt am 26. September 1913. In Versmold gründen Lina und Heinrich Stockmeyer die westfälische Wurst- und Fleischwarenfabrik Stockmeyer.

1946

Werner Stockmeyer und seine Schwester Liselotte Risken1946 übernahmen Werner Stockmeyer und seine Schwester Liselotte Risken, geb. Stockmeyer, die verantwortliche Leitung des Unternehmens. Unter ihrer Führung war Stockmeyer unter anderem einer der Pioniere für Wurst in Selbstbedienung. Der kleine Familienbetrieb in Westfalen wuchs zu einem Unternehmen, das Mitte der 70er-Jahre bereits einen Umsatz von ca. 80 Mio. Euro realisierte.

1979

In diesem Jahr beginnt das Unternehmen mit seiner Expansionspolitik. Es wird von Heinrich W. Risken, dem Enkel des Firmengründers, in 3. Generation als Familienunternehmen geführt. Aus der ehemaligen Wurstfabrik ist eine Unternehmensgruppe in Form einer Familien AG (seit 1970) geworden.

2003

Das Unternehmen wird von Heinrich W. Risken geleitet.

2005

In diesem Jahr vollzieht sich die Umfirmierung der Stockmeyer Verwaltungs AG in die heristo aktiengesellschaft. Zeitgleich wird eine Spartenorganisation umgesetzt.

heristo heute

heristo versteht sich als eine Unternehmensgruppe, die auf die Herstellung und den Handel von hochwertigen Nahrungs- und Genussmitteln spezialisiert ist und ein breites Spektrum von Produkten abdeckt – angefangen von Wurst über Fertiggerichte, Snack- und Convenience-Produkte, Feinkost, Fischkonserven bis hin zu Tiefkühl-/Fischspezialitäten. Seit 1988 wird zudem Petfood hergestellt. In der Sparte conSup convenient supplies sind die vielfältigen Groß- und Außenhandelsaktivitäten der heristo Unternehmensgruppe zusammengefasst.

Der Unternehmenserfolg wurde und wird unter anderem durch ein konsequentes Qualitätsmanagementsystem gesichert, das die Qualität und Sicherheit der hergestellten Produkte kompromisslos in den Fokus stellt.

Im Geschäftsjahr 2005 überschritt die Unternehmensgruppe erstmals die Umsatzgrenze von einer Milliarde Euro.